Unreal Engine Training virtual production

Unreal Engine Trainings für Virtual Production

Für einen perfekten Einstieg in die Möglichkeiten der Virtual Production empfehlen wir Dir den folgenden Kursablauf:

Der Einstieg ist auch hier der eintägige Kurs „Einführung in die Unreal Engine“. Im Anschluss empfehlen wir, dass du dich in den folgenden beiden Tagen mit Materialien und der Beleuchtung von Unreal Engine Szenen beschäftigst. Um Animationen und Abhängigkeiten zu steuern, schliesst sich der Sequencer Kurs an. Im den beiden sich anschließenden Kursen gehen wir dann intensiv auf die eigentlichen Anforderungen der Content-Erzeugung für die Virtual Production ein. Als visuelles Sahnehäubchen gibt der Kurs „Unreal Engine: Post Processing Grundlagen" deinen Szenen den letzten grafischen Pfiff.

Stimmen der Teilnehmer

Der Kurs hat mir geholfen meine Kenntnisse im Umgang mit Unreal Engine zu vertiefen und mich motiviert auch in andere Bereiche von UE einzutauchen, die ich bisher nicht angegangen bin. Die Kursdurchführung per Parsec lief für mich sehr stabil und verzögerungsfrei.

Alexander Söll, csi Verwaltungs GmbH

Unser Trainer hat das super gut gemacht! Auch das Training auf Grund der Corona Situation Remote durchzuführen war kein Problem. Tip top!

Julius Grimm, Grimm GmbH

Die kurzfristige Umstellung auf ein Webinar, wegen der Corona-Krise, hat gut und reibungslos funktioniert.

Fiete Hiersig, Allround Team GmbH

Robin ist ein erstklassiger Kursleiter und ist speziell auf die für uns relevanten Themen eingegangen. Die online Durchführung des Kurses aufgrund der Coronakrise hat reibungslos funktioniert. Gerne mehr von diesem Format.

Joscha Griesbaum, csi Verwaltungs GmbH

Sehr informatives Training. Der Coach konnte alle Fragen äußerst kompetent beantworten und ist auch auf Fragen außerhalb des Kurs-Hauptthemas eingegangen.

Daniel Dick, BMW Group

Einsatz der Unreal Engine in der Virtual Production

Die Unreal Engine ist bezüglich ihrer Leistungsfähigkeit in den Workflows der Virtual Production eine feste Größe geworden und hat Einfluss auf jeden Aspekt der Produktionspipeline. Virtual Production ist ein weit gefasster Begriff, der sich auf ein Spektrum von computergestützten Produktions- und Visualisierungsmethoden für die Filmproduktion bezieht. Virtual Production kombiniert virtuelle und erweiterte Realität mit CGI- und Game-Engine-Technologien, um es den Produktionsteams zu ermöglichen zu sehen, wie die Ergebnisse sich schon am Set entwickeln.

Egal was der Kameramann entscheidet, kann in der Engine leicht angepasst werden. Oder wenn man eine bestimmte Art von visuellem Effekt in dem Set sehen möchten, kann dieser hinzugefügt und wiederverwendet werden.

Die zunehmende Zugänglichkeit von virtuellen Produktionswerkzeugen und die Qualität der Bilder, die sie produzieren können, bedeutet auch, dass immer mehr Inhalte geschaffen werden. Die Einfachheit und Flexibilität der Echtzeit-Animation bringt es mit sich, dass der Prozess in Richtung von Filmemachern gesteuerter Bilder mit weniger Abhängigkeit von der Technik einher geht. Das bedeutet, dass die endgültigen Bilder näher als je zuvor an der kreativen Vision sind. Wenn die virtuelle und die reale Welt aufeinandertreffen, ist alles möglich. Virtual Production führt zu einem kollaborativeren Workflow, bei dem die vielen an einem Projekt beteiligten Abteilungen Assets und kreative Visionen gemeinsam nutzen können, im Gegensatz zu abgeschotteten, traditionellen Workflows.